Massagen

Tuina Anmo ist eine selbstständige chinesische Massageform und Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Der Begriff setzt sich aus den chinesischen Wörtern tui (schieben, drücken) und na (greifen, ziehen) zusammen. Diese manuellen Techniken werden bei der Behandlung angewandt. Die TuiNa-Therapie schließt westliche Behandlungsformen wie Chiropraktik, Akupressur und die manuelle Therapie ein. 

Die klassische Massage ist die bekannteste und am weitesten verbreitetste Massageform. Sie wird auch "schwedische Massage" genannt, da ihre Technik um die Jahrhundertwende von dem schwedischen Studenten Henri Peter Ling entwickelt worden ist. Die "Kunst der Berührung", wie die Massage auch genannt wird, gehört zu den Behandlungsformen, mit denen dem Menschen Kraft und Vitalität zurückgegeben werden sollen.Der Hauptzweck der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch regulierende Techniken der Berührung zu  bewahren oder wiederherzustellen.Durch bestimmte Griffe wird die Verspannung direkt am Muskel gelöst. Er wird wieder besser durchblutet und kann so die eingeschlossenen Schlackstoffe (auch Myogelosen genannt) abtransportieren. 

Die Fußreflexzonenmassage basiert auf dem Wissen, dass für jedes Organ des Körpers eine entsprechende Reflexzone auf der Unterseite der Füße liegt. Mit sanftem Druck des Daumens wird die Zone massiert und ein entsprechender Impuls an das zugehörige Organ gegeben. Die Fußreflexzonenmassage hat sich bei vielen Leiden besonders bewährt. Bei Kopfschmerzen tritt durch diese Massage eine rasche, lindernde Wirkung ein. Auch bei Magen- und Darmerkrankungen, sowie Allergien und stressbedingten Krankheiten ist die Fußreflexzonenmassage hilfreich.

Bei der Ölmassage, die aus dem Ayurveda kommt, wird mediziniertes Sesamöl erwärmt und mit kräutergefüllten Stempeln aufgetragen und sanft in die Haut einmassiert. In der anschließenden Ruhephase zieht das Öl tief ein. Der Patient erfährt so eine Entspannung in der tiefen Muskulatur. Durch die Verwendung des Sesamöls werden die Nerven und das Gewebe genährt.Diese Art der Massage eignet sich gut bei Leerezuständen, wie z.B. burn out, Schlaflosgkeit, Nervosität...